Wer wird Meghan Markles Hochzeitskleid fertigen?

Während der London Fashion Week wurde bereits viel spekuliert, wer nun Meghan Markles Hochzeitskleid designen wird.

Ein Artikel der FAZ beschäftigt sich näher mit der Frage, welche Designer in Frage kommen und wieso andere aus dem Rennen sind. Auch die Frage, ob realitätsferne Fashion Shows noch zeitgemäß sind und wie nachhaltig die Fashion Industrie heutzutage überhaupt ist, wird diskutiert. Ein interessantes Thema, welches vielleicht auch bei der Suche nach dem eigenen Hochzeitskleid eine Rolle spielen kann.

Für zukünftige Bräute, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, gibt es die Möglichkeit Hochzeitskleider auszuborgen, auch hier geht der Trend in Richtung Sharing Economy. Zweifelsfrei sich wird Meghan Markle kein Hochzeitskleid ausborgen, sondern ein speziell für sie designtes Kleid tragen.

Doch wer wird der glückliche Designer sein? Da Meghan einen Prinzen aus der britischen Königsfamilie heiratet, wird durchaus auf die Herkunft des Designers geachtet. Laut FAZ kommt das Designer Duo Delpozo und Halpern nicht in Frage, da die Marke zu spanisch ist. Der Designer Erdem, der britisch-türkische Wurzeln hat, wäre ein vorstellbarer Kandidat.
Zu wünschen wäre es einer jüngeren, noch nicht allzu etablierten Marke. Berühmte Frauen wie Meghan Markle können jungen Designern zum Durchbruch verhelfen.

Eines ist klar, Meghan wird mit ihrem Kleid einen Trend für die kommende Hochzeitssaison setzen. Wir sind gespannt welcher Designer das Rennen macht und freuen uns auf den 19. Mai an dem sich das Paar das Jawort geben wird.

http://www.faz.net/…/london-fashion-week-wer-wird-meghan-ma…